FTX – der neue Hebelarmantrieb für Drehtore aus der Familie der CAME Connect Lösungen | CAME Deutschland

News

FTX – der neue Hebelarmantrieb für Drehtore aus der Familie der CAME Connect Lösungen

CAME hat das Angebot an vernetzten Lösungen um den Hebelarmantrieb FTX erweitert. Das System wurde zur Automatisierung von neuen und bestehenden Toren entwickelt bei denen andere Lösungen aufgrund des Abstands zwischen Tordrehpunkt und Antrieb nicht möglich sind. FTX kann hier von 0 bis 250 mm eingesetzt und schon auf kleinen Torpfosten ab 150 mm montiert werden.

Durch die CAME Connect Technologie, die die Verbindung zur CAME Cloud herstellt, können Geräte über App bedient und stets der aktuelle Status eingesehen werden (öffnen, in Bewegung, geschlossen, Fehlermeldungen). Professionelle Installateure können Systeme über die CAME Connect Technologie geographisch lokalisieren, schnelle und effiziente Diagnosen durchführen und alle Einstellungen ändern. Dies gewährleistet einen besseren und effektiveren Kundenservice.

CAME hat den FTX mit einem eleganten Design und den neuesten technischen Innovationen entwickelt um jedem Tor einen Mehrwert zu verleihen. Er ist mit zwei Hebelarmversionen erhältlich, bis 15 cm oder bis 25 cm Abstand zwischen Antrieb und Tordrehpunkt. Der neue 24V-Antrieb eignet sich sowohl für den intensiven Einsatz an Mehrfamilienhäusern als auch für Einfamilienhäuser und bewegt zuverlässig Drehtorflügel mit einer Länge von bis zu 2 Metern bei einem Gewicht von 200 kg. Neben der Master-Version mit integrierter Steuerung ist für zweiflüglige Toranlagen eine Slave-Version erhältlich, die mit einem selbsthemmenden Getriebemotor zur Automatisierung des zweiten Flügels ausgestattet ist.

Die Steuerung ZL65 der neuesten Generation ist leicht zugänglich oberhalb des Motors angebracht und durch ein separates Gehäuse geschützt, das auch zur Verdrahtung und zur Programmierung des Motors nicht abgenommen werden muss. Neben den farbcodierten Anschlüssen, die die Verdrahtung einfach und unkompliziert machen, verfügt die Steuerung Steckplätze für verschiedene Module, die die Funktionalität erweitern. Durch die Mechanik, die Klemmenblöcke, die Gesamtkonnektivität und die vereinfachte Verbindung über ein einziges dreiadriges Kabel ist FTX einfach und schnell zu installieren. Das Produkt verfügt über CAME EN Tested Technologie, zur einfachen Systemzertifizierung gemäß den europäischen Normen. Der Motion-Control-Encoder bietet vollständige Sicherheit, zuverlässigen Betrieb und erkennt sicher Hindernisse im Weg der Torflügel. Die neue FTX-Serie ist durch die neue Getriebetechnik flüsterleise und erzeugt eine sanfte gleitende Bewegung. Der praktische integrierte Entriegelungshebel zur manuellen Toröffnung ist durch einen Schlüssel geschützt.

Das Multifunktionsdisplay ermöglicht eine schnelle Funktionseinstellung und ein einfaches Installationssetup. Mit den Technologien Rolling Code und "Twin" Key Code können bis zu 250 Benutzer verwaltet werden. Diese bieten mehr Sicherheit und sind ideal für Mehrfamilienhäuser. Sie können Einstellungen auf einem Speichermodul auf der Steuerung speichern, das danach abgezogen und archiviert werden kann. Das Gehäuse der Master-Version ist so ausgelegt, dass neben der Steuerung verschiedene Zubehörgeräte, welche die Systemfunktionen erweitern, untergebracht werden können, z.B. Notbatterien für den Betrieb bei Stromausfall und CAME Connect Gateways für die Verbindung mit dem Internet und der Cloud und zur Verwaltung Ihres Tors über eine App. Zudem kann der Antrieb über ein Modul mit dem kabellosen Sicherheitssystem RIO erweitert werden.

 

Teilen